PHP – date

Liste der Platzhalter:

a – amerik. Tageszeit, klein geschrieben (“am” oder “pm”)
A – amerik. Tageszeit, groß geschrieben (“AM” oder “PM”)
d – Tag des Monats, zwei Ziffern mit führenden Null (z.B. “05”)
j – Tag des Monats ohne führenden Null (“1” bis “31”)
D – Tag der Woche mit drei Buchstaben in englisch (z.B. “Mon”)
l (kleines L) – Tag der Woche, ausgeschrieben (“Monday”)
w – Tag der Woche, Ausgabe als Zahl (“0” für Sonntag)

F – Ausgeschriebener Monat (z.B. “December”)
h – Stunde im 12-Stunden-Format mit führender Null (“01” bis “12”)
H – Stunde im 24-Stunden-Format mit führender Null (“00” bis “23”)
g – Stunde im 12-Stunden-Format ohne führende Null (“1” bis “12”)
G – Stunde im 24-Stunden-Format ohne führende Null (“0” bis “23”)
i – Minuten (“00” bis “59”) L – Flag für Schalttjahr (“0” oder “1”)
m – Monat mit führender Null (“01” bis “12)
n – Monat ohne führende Null (“1” bis “12)
M – Monat mit drei Buchstaben (z.B. “Dec”)
s – Sekunden (“00” bis “59”)
S – Suffix der engl. Ordnungszahlen (z. B. “st”,”nd”)
t – Anzahl der Tage des Monats (“28” bis “31”)
U – Sekunden seit Beginn der Unix-Epoche
Y – Jahr, vierstellige Ausgabe (z.B. “2001”)
y – Jahr, zweistellige Ausgabe (z.B. “01”)
z – Tag im Jahr (“0” bis “365”)
Z – Offset der Zeitzone gegenüber GMT in Minuten (z.B. “-43 200”)
B – Swatch-Internet-Zeit
I – Sommerzeit (“1” bei Sommerzeit, sonst “0”)
L – Schaltjahr (“1” bei Schaltjahr, sonst “0”)
T – Zeitzoneneinstellung des Servers (z.B. “CET” für “Central European Time”)

Vergleiche auch mktime, strftime
Beispiel


Ergebnis:

10-Oct-2012, Wednesday
Beispiel 2


Ergebnis:

Der 1.1. 1950 war ein Sunday

PHP: Zeit,-Datumformat
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.